Du oder das ganze Leben

Hey ihr Lieben!

Ich habe wieder gelesen! Diesmal war es >Du oder das ganze Leben< von Simone Elkeles. Ich habe für die 448 Seiten 4* vergeben. Es ist im cbt-Verlag erschienen und kostet neu, in Deutschland, 8,99 € als Taschenbuch.

In dem Buch geht es um Alex, der Mitglied in einer gefürchteten Gang ist, und die wunderschöne und perfekt scheinende Brittney, die plötzlich als Partner in einem Projekt arbeiten müssen. Beide hatten nie viel miteinander zu tun, aber nun sind sie dazu gezwungen. Alex nimmt Brittney anfangs nicht wirklich ernst, was natürlich auf  Gegenseitigkeit beruht, und wettet kurzerhand mit einem Gangmitglied, dass er Brittney innerhalb einer gewissen Zeit ins Bett bekommt. Doch da hat er die Rechnung, ohne seine Gefühle gemacht.

Ich habe das Buch gelesen, da Simone Elkeles allgemein sehr gehypt wird und ich mitreden wollte 🙂 Meine Erwartungen hat es nicht ganz entsprochen, da ich anfangs etwas schwer in die Geschichte und in den Schreibstil rein kam. Nachdem die ersten 150 Seiten sich gezogen haben, hat sich das Blatt jedoch schlagartig geändert! Plötzlich war es sehr gut zu lesen und die Zeit stand quasi still, im positiven Sinne! Ich habe glaube ich noch nie 250 Seiten pro Tag gelesen, aber bei diesem Buch war es so, was mich sehr überraschte.

Es war ein sehr spannendes und mitreißendes Buch, indem so viel, so schnell passierte. Es hat mich richtig gepackt nachdem ich über die ersten 150 Seiten hinweg war und hat sich die 4* verdient. Ich habe das Ende geliebt! Es war übertrieben, und kitschig, aber es war auch witzig und herzzerreißend schön!

Zitat: „Wir sind die Protagonisten auf der Bühne unseres Lebens und geben vor, das zu sein, was die Menschen in uns sehen“ /Alex, Seite 182

Das Zitat passt, wie die Faust aufs Auge, zu dem Buch, da beide Protagonisten, es ihrer Familie und ihren Freunden versuchen Recht zu machen.

Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Brittney und Alex geschrieben, was mir in diesem Fall richtig gut gefallen hat, obwohl ich solche „Wechselansichten“ normalerweise eher nicht so toll finde. Brittney war mir sehr sympathisch und ich fand es allgemein gut, wie tiefgründig alle Personen waren. Auch Alex hat mir als Protagonist gefallen, obwohl ich ihn manchmal nicht nachvollziehen konnte (1-3 Stellen). Zu Alex muss ich noch sagen, dass ich es sehr gut fand, dass er so familienbezogen und stark ist, obwohl ihn seine Sturheit auch in unglaubliche Situationen bringt.

Die Titel der Reihe finde ich alle ziemlich cool, leider aber die Cover nicht sehr ansprechend.

Alle 3 Bände der Reihe sind schon auf Deutsch erschienen. Die Folgebände heißen: >Du oder der Rest der Welt< und >Du oder die große Liebe< und drehen sich um Alex jüngere Brüder. Ich persönlich habe, allerdings ein bisschen Angst vor Wiederholung. des 1. Teils

Zu dem Buch, habe ich einen Song gefunden der sehr gut dazu passt, wie ich finde 😉

It was always you – Maroon5

Allgemein war das Buch eine packende Liebesgeschichte, die nur für ihr Ende 4* verdient hätte.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Du oder das ganze Leben

  1. Pingback: Quer durchs Regal CHALLENGE | mariasbookworld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s